Sanierte Loftflächen mit Fabrikcharme im ehemaligen Umspannwerk im Norden Berlins

Sanierte Loftflächen mit Fabrikcharme im ehemaligen Umspannwerk im Norden Berlins

Berlin

Provisionsfrei für den Mieter
Objekt-
nummer
Objektnummer
Fläche
m2
teilbar
ab m2
Mietpreis
ab €/m2
07865
6.906
1.000
14,66

Zwischen 1925 und 1926 entstand nach den Plänen des Architekten Hans Heinrich Müller das einstige Bewag-Verwaltungs- und Fertigungsgebäude. Der imposante Gebäudekomplex mit charmanter Backsteinfassade wurde 2008 saniert und wird derzeit als moderner Bürostandort genutzt. Die zeitgemäßen Büroflächen mit Fabrikcharakter erstrecken sich straßenseitig über das Hauptgebäude sowie zwei ehemaligen Wohntürme, die zu Büros umgewandelt wurden und das Haupthaus flankieren. Die flexiblen Grundrisse lassen die Nutzung in Form von Einzel-, Doppel- und Kombibüros zu.

Ausstattung / Merkmale

  • Bodenbelag: Teppichboden
    Bodenbelag
    Teppichboden
  • Kühlung: ja
    Kühlung
    ja
  • Aufzug: Personenaufzug
    Aufzug
    Personenaufzug
  • EDV-Verkabelung: ja
    EDV-Verkabelung
    ja

Provisionshinweis

Dieses Angebot ist provisionsfrei für den Mieter.

Lage

Das Objekt befindet sich im Berliner Ortsteil Wilhelmsruh und liegt direkt an der Kopenhagener Straße, die die Bezirke Pankow und Reinickendorf verbindet. Der Standort ist durch eine Mischung aus Wohnen und Gewerbe geprägt. Die Nord-Süd-Achse, die Bundesstraße B 96, ist etwa zwei Autominuten entfernt und gewährleistet eine zügige Erreichbarkeit der Innenstadt. Ein guter Anschluss an den öffentlichen Nahverkehr ist durch die direkt am Objekt gelegene S-Bahnstation (ca. 14 Minunten bis Friedrichstraße) sowie Bushaltestelle gegeben.